Der Feldberghof  befindet sich auf dem Großen Feldberg im Taunus (881m). Wir verfügen über zwei Restaurants, die „Jausenstube“ und das „Montana“ mit jeweils 120 Plätzen sowie ein eigenes Standesamt mit 50 Plätzen. Somit sind insgesamt 290 Sitzplätze im Innenbereich und 150 Sitzplätze auf den Terrassen vorhanden. Zu unserem Haus gehört außerdem ein kleines Hotel mit 4 Doppelzimmern.

Als beliebtes Ausflugslokal bewirten wir an schönen Tagen bis zu 1.200 Gäste  im a la carte  Geschäft. Zusätzlich werden Bankette für bis zu 1.000 Personen ausgerichtet.

Über den Berg

Der Feldberg im Taunus

Der Taunus, südöstlicher Teil des Rheinischen Schiefergebirges, zwischen Main und Rhein im Süden und der Lahn im Norden gelegen. Von der Wetterau im Osten zieht er sich 75 km nach Westen, bis zum Rhein.

Das Gebirge entstand nach dem Rückgang des Urmeeres durch Hebung und Faltung. Die Sandkörner des Urmeeres wurden gepreßt und durch säurereiche Flüssigkeiten zu Quarzit gebunden. Die hohe Festigkeit des entstandenen Quarzits sorgte dafür, dass das vor Urzeiten entstandene Gebirge bis heute weitgehend erhalten blieb.

Viel später durchzogen die Römer die „Höhe“ mit dem Limes zur Abgrenzung des Römischen Reiches nach Norden. Auf vielen Wegen stößt man heute noch auf alte Wachtürme und Kastelle der Römer. An mehreren Stellen kann der Limes befahren werden.

Heute sorgt der Taunusclub übrigens für die Erhaltung der ausgezeichneten Forst- und Waldwege. Der Große Feldberg (881m), der Kleine Feldberg (825m), der Altkönig (798) und der Weilsberg (700m) sind die höchsten Erhebungen des Taunus.
Das Freizeitangebot auf dem Feldberg im Taunus ist bergtypisch und vielfältig. Der Sport Nr. 1 ist im Sommer auf jeden Fall das Wandern.
Der Feldberg bietet hierbei für jeden Geschmack das Richtige. Von leichten Spazierstrecken bis zu anspruchsvollen Wandertouren ist alles dabei. Der europäische Fernwanderweg E1 vom Nordkap bis nach Süditalien verläuft über den Großen Feldberg und kreuzt im nahegelegenen Glashütten den E3, der vom schwarzen Meer zur Iberischen Halbinsel führt.

Auch Radfahrer kommen auf ihre kosten. Egal, ob Sie einen Fahrradtag mit der Familie oder eine schweißtreibende Mountainbiketour planen, der Feldberg im Taunus bietet dafür ausreichend Wege und Strecken.
Das Mountainbikefahren hat sich in den letzten Jahren zu einer der beliebtesten Sportarten der Deutschen entwickelt und selbstverständlich gibt es auch hier Treffs und Vereine in denen Sie viele Gleichgesinnte und nette Leute kennenlernen.
Aber auch wenn Sie einfach nur mal wieder eine gemütliche Sonntagsradtour mit der ganzen Familie machen wollen, werden Sie vom Ausflugsziel Feldberg begeistert sein.

Es ist zwar auch ein Sport, jedoch bei uns auf dem Feldberg wird es eher aus purer Lust am Leben betrieben – das Motorradfahren.
Speziell für die Fahrer haben wir an heissen Sommertagen eine große Terrasse vor dem Haus aufgebaut. Hier hat man bei einem gemütlichen Stopp und gutem Essen sein geliebtes Bike im Blick.

Die Sportart Nr. 1 im Winter ist natürlich, neben dem für Kinder noch viel interessanteren Schlittenfahren, der Langlauf. Denn hier wird richtig Energie getankt. Der Stoffwechsel wird gefördert und jeder Muskel des Körpers wird beansprucht.

Weniger sportlich, dafür umso schöner ist ein Besuch in der Falknerei.

Die älteste Falknerei Hessens, in unmittelbarer Nähe zum Feldberghof ist von Mai bis Oktober geöffnet. Ab Gruppen von 20 Personen werden Führungen und Vorträge angeboten.
Der Falkner Herr Dinger berät Sie gerne bei der Planung dieses außergewöhnlichen Erlebnisses unter Tel.: 06174-7545 oder schauen Sie im Web auf  www.falkenhof-feldberg.de

Wie Sie sehen, ist auf dem Feldberg für jeden Geschmack etwas dabei und wir werden alles tun, um Ihnen und Ihrer Familie ein unvergessliches Erlebnis zu bereiten.